Metzger.jpg

Charlotte "Charlie" Schneider ist die Inhaberin des Bistros "Schneiders" und die Tante von Olli. Sie ist auch die ehemals beste Freundin von Clarissa von Anstetten. Charlie ist die Schwester von Thomas, Lars und Henriette. Sie hatte bis jetzt mit Männern nicht viel Erfolg, bis sie den Polizisten Frank Helmke traf. Mit ihm ist sie nun glücklich verheiratet.

Nach den Bruch mit ihrer besten Freundin Clarissa von Anstetten ist sie völlig aufgeblüht und hat neue und echte Freundinnen gefunden, darunter ihre jetzige beste Freundin Elisabeth von Lahnstein.

Ihre Tochter ist Bella Jacob.

Hat einen Neffen, Oliver Sabel, sowie auch zwei Nichten, Sophia von Lahnstein und Olivia Schneider

Charakter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charlie ist eine selbstbewusste, reife Frau die weiß was sie will, und selbst Karriere gemacht hat. Charlie braucht keine Männer, um glücklich zu sein. Sie hat ihr Restaurant, ihre beste Freundin Elisabeth, ihren Neffen Olli sowie hin und wieder eine Affäre. Doch als plötzlich eine junge Frau auftaucht und behauptet, Charlies Tochter Bella Jacob zu sein, wird Charlies Welt aus den Angeln gerissen und sie beginnt einen neuen Lebensabschnitt.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beziehungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charlie Schneider ist eine leidenschaftliche Galeristin und die beste Freundin der intriganten Clarissa von Anstetten, die sie bei allen Intrigen und gemeinen Plänen unterstützt und dabei auch selbst hin und wieder vom Pfad der Legalität abweicht. Nur bei den Männern hat die attraktive Frau keinen erfolg. Trotz vieler Affären gelingt es Charlie nicht, endlich den Mann fürs Leben zu finden.

Eines Tages verliebt sich Charlie in Roberto Fiorani, den Ex-Mann von Clarissas Erzfeindin Barbara von Sterneck, doch Clarissa will dafür sorgen, dass sich Roberto und Barbara wieder annähern, um die Beziehung von Barbara und ihrem Nochehemann Christoph zu torpedieren. Roberto hat viele Schulden und braucht deswegen Geld von Clarissa, das diese ihm zahlt, wenn er Barbara und Christoph auseinander bringt, doch dann verliebt er sich ebenfalls in Charlie und bringt es nicht mehr übers Herz, Barbara zu umgarnen und damit Charlie zu verschrecken. Weil Clarissa ihn daraufhin abserviert, braucht Roberto wieder Geld und er nimmt sich unter einem Vorwand Charlies, um seine Schulden zu bezahlen. Nachdem er die Schulden wieder bezahlt hat, geht Roberto nach Portugal, ohne seinen Kindern und Charlie eine Nachricht zu hinterlassen. Daraufhin will und Charlie nichts mehr mit Roberto zu tun haben, erkennt jedoch wehmütig, dass sie bisher nie jemanden so sehr geliebt hat als Roberto.

Jener kehrt ein Jahr später jedoch tatsächlich nach Düsseldorf zurück und schafft es erneut, Charlie um den Finger zu wickeln, um sie um ihr Geld zu betrügen. Doch er verheimlicht Charlie, dass er mit Maria d´Almeida verheiratet ist und mit ihr einen kleinen Sohn hat. Geschickt gelingt es Roberto, Charlie um viel Geld zu erleichtern. Doch dann taucht Maria auf und setzt Roberto unter Druck, zu ihr nach Spanien zurückzukehren. Daraufhin verheimlicht ihr Roberto seine Pleite. Charlie will Roberto heiraten, der daraufhin Angst bekommt, dass seine Lügen auffliegen und Charlie vor dem Traualtar stehen lässt, um mit Maria zurückzugehen. Daraufhin schwört sich Charlie, nie mehr auf Roberto hereinzufallen.

Auf einer von Barbara organisierten Wohltätigkeitsveranstaltung torpediert Clarissa diese und zerstört damit auch Barbaras Ruf, was Clarissa mit einem großen Triumph genießt. Doch als sie sich mit Charlie in die Bibliothek zurückzieht, wird Charlie niedergeschlagen und als sie erwacht, ist Clarissa verschwunden. Zunächst denkt Charlie, Clarissa sei vorrübergehend auf Geschäftsreise gefahren, doch dann erhält sie eine erste Lösegeldforderung von Clarissas Entführern und erkennt, in welcher Gefahr ihre beste Freundin schwebt.

Clarissas Anwalt Dr. Markus Jeschke überreicht Charlie eine Vollmacht über Clarissas Konzern und die Geschäfte, womit sich Charlie bald überfordert fühlt. Deswegen weiht sie schließlich Clarissas ehemalige große Liebe Arno ein, der sich gemeinsam mit Charlie auf die Suche nach Clarissa begeben will und Erika darüber hinaus mehr und mehr vernachlässigt. Als eine erste Lösegeldübergabe durch Arnos Versuch, den Aufenthaltsort der Entführer durch einen Peilsender zu ermitteln, scheitert, wird Charlie sogar mit Mord gedroht und sie stellt den Bodyguard Jean-Claude ein, der sie fortan beschützen soll. Dass Jean-Claude einer der Entführer ist, ahnt Charlie noch nicht.

Charlie mischt sich immer mehr in Arnos Leben ein und als sie ihn sogar beinahe verführt, will Erika, dass Arno den Kontakt zu Charlie abbricht. Als die Entführer Arnos Wohnort entdecken und sogar Erika und ihren Töchtern gedroht wird, will Charlie die Entführung beenden. Doch bei der Übergabe fällt ein Schuss und Charlie glaubt, Clarissa erschossen zu haben. Dass das Double von Clarissa quicklebendig aufsteht und von Tanja, die Clarissas Entführung organisiert hat, ausbezahlt wird, ahnt Charlie nicht. Kurz darauf wollen Arno und Charlie zur Polizei gehen, woraufhin Jean-Claude mit dem Beweismaterial verschwindet.

Charlie muss nun ständig damit fürchten, verhaftet zu werden und fällt ausgerechnet auf Tanja herein, die gemeinsam mit ihrem Komplizen Leonard Charlie in ihre Kontrolle bringen will. Charlie hegt keinen Zweifel an Tanjas Integrität, doch Arno wird allmählich misstrauisch und droht Tanja auf die Schliche zu kommen. Charlie glaubt dank Tanja, dass sie bereits gesucht wird, doch die Polizei macht Charlie klar, dass gegen sie kein belastendes Material vorliegt. Charlie ist erleichtert, doch nun entwickelt sie Zweifel an der Aufrichtigkeit Tanjas. Diese erhält die unheimliche Nachricht, dass Clarissa sie erkannt hat und schließlich kann diese auch noch fliehen. Doch Clarissa verletzt sich bei einem Sturz so sehr, dass sie sich an nichts mehr erinnern kann.

Clarissa will Tanja nichtsahnend als Teilhaberin von „Ligne Clarisse“ gewinnen und ignoriert Charlies Warnungen. Als sie jedoch nach einem weiteren Sturz ihr Gedächtnis zurückerlangt, will Clarissa Tanja hinter Gittern bringen. Sie versucht, Tim für ihren Plan einzuspannen und zeigt ihm Beweise, dass Tanja hinter dem Wohnungsverlust steckt. Tim lässt sich auf die Mission ein, Tanja zu überführen und nimmt Clarissa auch ihr Spiel ab, dass sie sich immer noch nicht erinnern kann. Die Verschwörer Clarissa, Tim und Charlie installieren eine Wanze in Tanjas Suite, doch ihr Plan geht schief und Tim bleibt nichts anderes übrig, als wieder bei Tanja einzuziehen, um Beweise zu finden. Währenddessen wird Tanja zunehmend von einem gewissen „L“ bedroht, der in Wahrheit ihr Komplize ist und 1 Million Mark fordert. Clarissa erkennt „L“s Stimme und heftet sich an dessen Fersen, doch anscheinend hat sich Leonard bereits aus dem Staub gemacht. Dieser wird derweil für Tanja immer ungemütlicher und sie erzählt ihrem Komplizen und Masseur Karsten Beul ihren genauen Plan.

Als Charlie und Clarissa von Beuls Mitwisserschaft erfahren, bezirzt Charlie jenen, um Karsten dazu zu bringen, gegen Tanja auszusagen. Karsten und Charlie verlieben sich ineinander, doch dann wird Karsten von Tanja umgebracht. Nun ist Clarissas einzige Möglichkeit, Tanja hinter Gittern zu bringen, Tim, der jedoch spurlos verschwunden ist. Clarissa gelangt schließlich an den Schlüssel und holt sich von Tanja alles zurück, was diese ihr genommen hat und noch mehr. Charlie und Clarissa sind sich nun sicher, dass sie von Tanja nie wieder etwas hören werden.

Clarissa zieht triumphierend wieder nach Schloss Friedenau und macht dort ihren Mitbewohnern das Leben zur Hölle. Sie beginnt eine Affäre mit dem griechischen Playboy Pavlos Christidis, für den sich jedoch auch Charlie interessierte. Charlie und Clarissa zerstreiten sich durch diese Geschichte und Clarissa trennt sich bald auch schon wieder von Pavlos, da sie ihn nur für Publicity-Zwecke missbrauchte. Gleichzeitig versöhnen sich Charlie und Clarissa, nachdem Charlie erkannt hat, dass man Clarissa von Anstetten besser zur Freundin als Feindin hat. So bleibt Charlie weiterhin die Marionette ihrer Freundin. Privat bleibt Charlie Single, bringt jedoch Abwechslung in ihr Leben, indem sie die Altbierkneipe „no limits“ kauft, die der von Tanja ermordeten Cleo gehörte.

Dennis Krüger gelangt über Steffi an einen Job als Charlies Assistent in deren Galerie. Später baut Charlie mit ihrem Wagen einen schweren Unfall, bei dem Patrick leicht verletzt wird, und begeht Fahrerflucht. Dennis, dem sie den Wagen kurz zuvor geliehen hat, wird unschuldig festgenommen. Doch Charlie wird von ihrem schlechten Gewissen geplagt und zahlt die Kaution, woraufhin Dennis ein starkes Interesse an ihr zeigt. Gleichzeitig will er jedoch auch den wahren Unfallfahrer finden, was Charlie in die Bredouille bringt. Clarissa hilft Charlie unter fadenscheinigen Motiven und gibt ihr ein falsches Alibi, um sie vom Tatverdacht zu verdrängen. Doch Charlie fühlt sich so schuldig, dass sie sich schließlich Tilman anvertraut, der gegenüber seines Freundes Dennis wegen seiner Schweigepflicht in ein Dilemma gerät. Charlie hält ihr schlechtes Gewissen schließlich nicht mehr aus und gesteht Dennis, dass sie die Unfallfahrerin war, wegen der er unschuldig des Tatverdachts verdächtigt wurde. Dennis schwört verletzt Rache, täuscht ihr jedoch zunächst vor, ihr verzeihen zu können.

Später zelebriert Dennis seine verbitterte Rache an Charlie und erpresst sie mit seinem Wissen, das ihren Ruf ruinieren würde, sollte es an die Öffentlichkeit gelangen. Charlie lässt ihn schließlich ins Penthouse einziehen und schenkt ihm einen Wagen. Nachdem er nun alles verloren hat, lässt sich Dennis auf ein gefährliches Autorennen ein, bei dem es jedoch zu einem schweren Unfall kommt, der für Tilman tödlich endet. Dennis verschwindet, um seiner Schuld zu entfliehen. Gleichzeitig will sich Charlie selbst anzeigen und Clarissa damit ebenfalls verleumden. Um Charlie zuvorzukommen, zeigt Clarissa ihre Freundin an. Daraufhin bricht Charlie endgültig mit Clarissa und will nichts mehr mit ihr zu tun haben. Clarissa versucht, ihren Ruf zu zerstören, doch Charlie hat die Anstettens auf ihrer Seite und so kann ihr Clarissa nichts anhaben. Sie zieht sogar nach Friedenau und gründet später das Edelbistro „Schneiders“. Sie lernt außerdem ihren Neffen Oliver kennen, mit dem sie sich schnell anfreundet.

Nachdem Lukas Roloff bei der Überführung Tanjas sein gesamtes Vermögen verloren hat, hofft er auf Entschädigung von Henning oder den Beyenbachs. Doch als Martin und Henning ihn auflaufen lassen, ist Lukas entsetzt und sieht seinen Plan, sich in die High Society hochzuschlafen, gefährdet. Er versucht nun, sich an Charlie heranzumachen und durch sie an die entsprechenden Kontakte zu kommen. Charlie lässt sich aber nur schwer manipulieren und zeigt ausgerechnet an Lukas´ verhasstem Bruder Simon Interesse. Als sich auch noch Oliver für Lukas zu interessieren beginnt, scheint sein Plan gefährdet zu sein. Oliver merkt nach kurzer Zeit, dass er sich in Lukas zu verlieben beginnt, woraufhin er die Beziehung mit Tom beendet, da er erkannt hat, dass er ihn nicht mehr liebt.

Lukas gesteht Charlie seine vermeintliche Liebe, die sich auch tatsächlich zu ihm hingezogen fühlt, aber vorher seine Treue testen will. Lukas besteht den Test und wird von Charlie belohnt, indem sie mit ihm zusammen kommt. Doch als Oliver seiner Tante nichts ahnend gesteht, dass er sich in Lukas verliebt, schreckt sie aus Rücksicht auf ihren Neffen davor zurück, die Beziehung zu legalisieren und öffentlich zu Lukas zu stehen. Als Lukas´ bester Freund Guido Niermann auftaucht, macht er sich bei ihm über Charlie lustig, was der entsetzte Oliver aber mitbekommt. Um Oliver zum Schweigen zu bringen, heuchelt ihm Lukas seine Liebe vor. Oliver glaubt, dass nur Charlie zwischen ihnen steht und gesteht seiner Tante, dass er und Lukas ein Paar seien. Der entsetzte Lukas entkräftet die Behauptung und lässt Oliver daraufhin fallen, der in ein tiefes Loch fällt und zudem bricht Charlie mit ihrem Neffen.

Wenig später verguckt sich Lukas ausgerechnet in Charlies beste Freundin Cécile, woraufhin er sie für sich gewinnen will. Doch Céciles Freund Henning steht zwischen Lukas und Cécile, weswegen Lukas einen Plan schmiedet, um Henning auszuschalten, indem er einen Streit mit Henning provoziert, in dem er von diesem niedergeschlagen wird. Lukas täuscht anschließend eine Lähmung vor und gibt Henning die Schuld. Doch zu seinem Entsetzen kümmert sich nun statt Cécile die überbesorgte Charlie um ihn. Oliver hat währenddessen sein Studium geschmissen und kämpft mit Geldproblemen, da er Jule nicht mehr die Miete zahlen kann. Guido spielt sich an Oliver heran und will ihn zu seinem Freund machen, beabsichtigt aber in Wahrheit, Oliver als Drogenkurier zu benutzen. In Verlockung des ersehnten Geldsegens, lässt sich Oliver auf das krumme Geschäft ein. Doch bei einer Razzia gerät Oliver in Bedrängnis und schüttet das Kokain in den Abfluss. Guido droht ihm Prügel an, wenn er das Koks nicht ersetzen kann. Nachdem Oliver mehrmals von Guido niedergeschlagen wurde, sieht er seine einzige Chance in Charlie.

Oliver versucht, Charlie von Lukas´ Lügen zu überzeugen und fesselt sie im „Schneiders“ hinter dem Tresen, damit sie sein Gespräch mit Lukas mithören kann, in dem Oliver Lukas zu einem Geständnis bewegt. Charlie ist über Lukas´ wahres Gesicht entsetzt und will sich an ihm rächen. Sie bezahlt Guido aus, woraufhin Oliver sich erleichtert mit seiner Tante versöhnt und einen Job auf einem Kreuzfahrtschiff annimmt. Nachdem Oliver die Stadt verlassen hat, überzeugt Charlie auch Cécile von Lukas´ Lügen. Dieser täuscht indes eine Wunderheilung vor. Um sich an Lukas zu rächen, spielt Charlie vor, aufgrund einer tödlichen Krankheit nicht mehr lange zu leben. Lukas spekuliert nun auf ihr Vermögen. Doch Guido kommt hinter Charlies Plan und versucht Lukas zu warnen, kann allerdings nicht verhindern, dass Lukas sein ganzes Geld an Charlie verliert. Die beiden wollen sich rächen und nehmen Charlie und Cécile nach einem Kunstraub als Geiseln, um ihre Flucht zu erzwingen. Dabei werden sie aber von Mark und der Polizei gestellt. Guido und Lukas werden verhaftet, endlich ist der Albtraum für Charlie und Cécile beendet.

Über Hanna und Lars sowie ihre aufkeimende Leidenschaft für das Kartenlegen lernt Charlie David McNeal kennen, mit dem sie trotz des Altersunterschiedes eine Affäre beginnt. Doch als David bemerkt, dass er mehr für Charlie empfindet, trennt er sich von Charlie. Er hält es jedoch nicht mehr ohne Charlie aus und gesteht ihr schließlich seine Liebe. Die werden ein glückliches Paar, das jedoch unter Davids ständiger Geldnot und Charlies Hilfsangeboten leidet. Charlie möchte den angeschlagenen David finanziell unterstützen und überredet Johannes von Lahnstein, Davids Kompositionen zu sponsern, was sie David jedoch verheimlicht. Als David davon erfährt, will er sich fast von Charlie trennen, doch er verzeiht ihr und arbeitet stattdessen fortan als Johannes´ Chauffeur.

Kurz nachdem Charlie ihr Bistro hat umbauen lassen, taucht plötzlich Tanja von Anstetten quicklebendig wieder auf und will Charlies Leben zerstören. Keiner glaubt Charlie ihre schweren Anschuldigungen gegen Tanja und auch David nimmt ihr Tanjas Böswilligkeit nicht ab. Er lässt sich sogar von Tanja verführen, wodurch deren Plan, Charlies Leben zu zerstören, Form annimmt. Sie will David zu einer Affäre überreden, doch David kann ihr zunächst widerstehen. Tanja wäre jedoch nicht Tanja, wenn sie nicht kriegen würde, was sie will, und so landen die beiden erneut miteinander im Bett. Um ihren Rachefeldzug zu beenden, bestellt Tanja Charlie in Davids Namen in die Pension, sodass Charlie Tanja und David in flagranti miteinander erwischt. Nachdem sich Charlie von ihm getrennt hat, möchte David mit Tanja zusammenkommen, doch diese serviert ihn kaltblütig ab. Zudem verliert David seinen Job in der Holding und beginnt nun, im „no limits“ zu arbeiten. Nun will Tanja Charlie immer weiter in den Wahnsinn treiben, was ihr auch zu gelingen scheint. Schließlich erhält Charlie auch keine Hilfe mehr von ihrem Bruder Lars und wird von diesem sogar in eine Psychiatrie eingewiesen.

Charlie ist fast am Ende und begeht einen folgenschweren Fehler: Sie beauftragt einen Killer mit der Ermordung Tanjas, doch der Killer wurde von Tanja bestochen. Charlie sitzt in der Falle und muss Tanja ihren gesamten Besitz überschreiben. Charlie sitzt nun auf der Straße und findet zunächst Zuflucht im Brandner-Haus, wo sie den Bewohnern jedoch schnell auf die Nerven geht. Charlie beginnt nun schweren Herzens als Aushilfskellnerin im „no limits“ zu arbeiten, wo auch David arbeitet. David wird Geschäftsführer des Ladens und er und Charlie versöhnen sich endlich. Als er endlich seine Oper fertiggestellt hat, ist er frustriert, da sich dafür kein Käufer findet und findet Zuflucht im Alkohol. Nach einem Streit mit Charlie ist David verschwunden und teilt Charlie in einem Brief mit, dass er in Irland bleiben werde und nicht mehr zurückkommt. Um ihr Bistro zurückzubekommen, versucht Charlie, Davids Partitur zu Geld zu machen und behilft sich einer illegalen Methode, da sie nicht die Vollmacht besitzt: Sie erklärt David für tot und kauft Tanja das „Schneiders“ endlich zurück.

Als unerwartet David zurückkehrt, muss Charlie ihm gestehen, dass sie seinen Tod vorgetäuscht hat, um seine Partitur zu verkaufen. Charlie plagt das schlechte Gewissen und möchte David das Geld zurückzahlen, doch er kann ihr nicht verzeihen und bricht mit ihr. Erst kurz vor seiner Abreise versöhnen sie sich.

Charlie kommt dem Grafen Johannes von Lahnstein näher, dessen Ex-Frau Cécile ihre beste Freundin ist und mit dem sie sich bald anfreundet. Nach Céciles tragischem Unfalltod hilft Charlie Johannes, sich mit seinem Sohn Leonard auszusöhnen und beginnt nach kurzer Zeit eine Beziehung mit ihm. Charlie himmelt Johannes geradezu an, muss jedoch schließlich erkennen, dass sie von Johannes nur als Lückenfüller benutzt wird. Obwohl Johannes sie gerne als gute Freundin an seiner Seite wissen würde, bricht Charlie den Kontakt zunächst ab, denn sie muss über ihre enttäuschten Gefühle hinwegkommen.

Ablenkung sucht und findet sie ausgerechnet bei Bernd von Beyenbach, der jedoch nur an ihr Geld kommen will. Bernd ist pleite und als er von Charlies Reichtum erfährt, schmeichelt er sich bei ihr ein, um sie auf seine Seite zu ziehen. Nachdem er sie von einem (engagierten) Einbrecher gerettet hat, kommen sich Charlie und Bernd freundschaftlich näher, aber Charlie ahnt nicht, dass Bernd sie wie viele zuvor nur ausnutzt und lässt sich von ihm umgarnen. Nach einer Zeit ist die Freundschaft der beiden so stark, dass Charlie alle Warnungen ihrer Umgebung in den Wind schlägt und mit Bernd zusammenkommt. Sie leiht ihm sogar Geld, das Bernd allerdings auf der Pferderennbahn verspielt.

Charlie kommt dahinter und versucht, Bernd die Wahrheit zu entlocken. Als Bernd auffliegt, reagiert Charlie jedoch anders als erwartet und leiht ihm 5.000 Euro. Dennoch bleibt Charlie misstrauisch und organisiert eine Falle, um Bernd auf die Probe zu stellen. Bernd entgeht der Falle und genießt nun wieder Charlies Vertrauen. Währenddessen taucht Charlies ungeliebte Nichte Olivia Schneider auf und verführt Bernd, der jedoch nicht weiß, dass es sich um Charlies Nichte handelt. Erst nach dem One-Night-Stand erfährt er davon und muss Olivia Schweigegeld bezahlen. Damit sie Charlie nichts verraten kann, macht Bernd Charlie rasch einen Heiratsantrag, doch auf der Verlobungsfeier erfährt sie von seiner Nacht mit Olivia. Charlie trennt sich von Bernd, doch gerade als sie erkannt hat, dass Bernd ehrliche Gefühle für sie hat, verlässt dieser die Stadt ohne Rückkehr.

Monate später wird Charlie von einem Auto überfahren, das von der sturzbetrunkenen Nathalie, Lars´ Ex-Freundin, gefahren wird. Wie in Trance begeht Nathalie Fahrerflucht und leidet anschließend unter ihrem schlechten Gewissen, zumal alle Adrian Degenhardt, mit dem Charlie sich kurz vor dem Unfall schwer gestritten hat, für den Täter halten. Schließlich gesteht Nathalie Elisabeth und Ansgar, dass in Wahrheit sie Charlie überfahren hat, doch die beiden unterstützen die Beweise gegen Adrian, um einen Skandal von den Lahnsteins abzuwehren. Auch Lars erfährt schließlich von Nathalies Tat und berichtet Charlie davon, die mit Nathalie daraufhin nichts mehr zu tun haben will und sich bei Adrian entschuldigt.

Nachdem Charlie Olivias vorgetäuschte Schwangerschaft vor Andi aufgedeckt hat, will sich Olivia an ihrer Tante rächen und deckt deren Geheimnis auf: Sie hat vor 16 Jahren Lars´ Ex-Freundin Sabine dazu gezwungen, das Kind abzutreiben und aus Lars´ Leben zu verschwinden. Lars bricht mit Charlie, die daraufhin ihren Neffen Oliver um Hilfe bittet, der beschließt, sich dauerhaft in Düsseldorf niederzulassen. An Weihnachten versöhnt sich die Familie Schneider endlich.

Charlie lernt auf einer Ausstellung den sympathischen Elektriker Sascha Göbel kennen, verliert ihn jedoch aus den Augen. Dank Katja kommen sich die beiden wieder näher und werden ein Paar. Doch Olivia torpediert die Beziehung, weil sie nichtsahnend mit Sascha flirtet und Charlie daraufhin nichts mehr von Sascha wissen will.

Auf dem großen Maskenball verliebt sich Stella Mann, Gregors und Christians Cousine, in Charlie und verheimlicht ihr dieses lange Zeit. Charlie und Stella werden bald Freunde und Stella ist für Charlie nach Clarissa und Elisabeth die erste Frau, der sie sich unbeschwert anvertrauen kann. Von Olli animiert, küsst Stella Charlie spontan, die sie schweren Herzens abweist. Doch im Weinkeller eingesperrt küsst Stella erneut Charlie und allmählich findet Charlie Gefallen an Stella. Sie beginnt, sich in sie zu verlieben, als sich ihre alte Freundin Marianne für Stella interessiert und damit Charlies Eifersucht weckt.

Charlie bemerkt mehr und mehr, dass sie erotische Gefühle für Stella zu entwickeln scheint und will ihren Gefühlen entfliehen. Als Stella jedoch mit Marianne flirtet, ergreift Charlie die Initiative und überrascht Stella mit einem Kuss. Die beiden kommen zusammen, doch Charlie bemerkt, dass die Beziehung zu Stella sie nicht glücklich macht. Als Stella jedoch überfallen wird, bringt es Charlie nicht übers Herz, sich von Stella zu trennen. Erst als Stella die erste Nacht mit Charlie verbringen will, gesteht sie ihr die Wahrheit. Stella erkennt, dass auch ihre Gefühle für Charlie nicht mehr reichen und die beiden trennen sich in Freundschaft.

Charlie ist einsam und meldet sich in einem Internetchat an, ahnt jedoch nicht, dass ihr Chatpartner „Steppenwolf“ ausgerechnet Arno ist. Die beiden ahnen nichts voneinander und ziehen sogar zusammen in die Pensionswohnung. Bei einer Fotogala erkennt Charlie jedoch, dass sich Arno hinter dem Pseudonym „Steppenwolf“ verbirgt. Sie bricht den Kontakt daraufhin mehrmals ab, doch als sie wegen eines Wasserrohrbruchs zu Arno ziehen muss, nimmt sie den Kontakt wieder auf. Bald bemerkt auch Arno „Tigerlillys“ Identität und beide verheimlichen dem anderen ihr Wissen. Als es herauskommt, kommt es zu einem Kuss, doch Charlie beschließt, es bei ihrer Freundschaft beruhen zu lassen und zusammen eine kleine WG in der Pensionswohnung zu gründen.

Charlie verbringt eine Nacht mit Ludwig von Lahnstein, Elisabeths neuer großer Liebe. Als Elisabeth von Ludwigs One-Night-Stand mit Charlie erfährt, bricht sie mit ihrer besten Freundin, woraufhin sich diese mit ihrer Schwester Henriette versöhnt und mit ihr auf eine Reise geht. Nach ihrer Rückkehr versöhnt sie sich mit Elisabeth und Ludwig.

Als Marie von Anstetten verstirbt, vererbt sie Charlie ein Porträt von Clarissa, Charlies verstorbener Freundin. Charlies Erinnerung an die intrigante Freundin wird wieder geweckt, sie ahnt allerdings nicht, dass Clarissa gerade aus einem südamerikanischen Gefängnis entlassen wird. Doch dann erfährt sie von Arno, dass Clarissa inzwischen auf Mallorca lebt. Sie fliegt dorthin und sieht ihre alte Freundin erstmals seit zehn Jahren wieder. Die beiden schaffen es nach einigen Schwierigkeiten, ihre Freundschaft wieder aufleben zu lassen. Währenddessen nimmt Olli in Düsseldorf ein Angebot von Tanja an, gemeinsam mit Jessica für die „Incest“-Kampagne, die Neuauflage von „Twins“, zu modeln, und unterschreibt den Vertrag. Prompt findet das erste Shooting auf Mallorca statt und Olli und Charlie ziehen sämtliche Register, um eine Begegnung von Tanja und Clarissa zu verhindern. Doch Clarissa hat Tanja bereits gesehen. Obwohl sie der Hass zu übermannen droht, entscheidet sie sich gegen den Krieg mit Tanja und für die Familie.

Doch bald muss Charlie erkennen, dass Clarissa sich nicht geändert hat und fliegt zurück nach Düsseldorf, nachdem sie mit Clarissa gebrochen hat. Dort engagiert sich Charlie vermehrt karikativ, sponsert den "Jana-von-Lahnstein-Stiftung"-Marathonlauf und nimmt den venezolanischen Emilio bei sich auf. Selbst als Emilio sich als illegaler Einwanderer entpuppt, lässt Charlie Emilio, den sie in ihr Herz geschlossen hat, bei sich wohnen. Sie kommt dem Kommissar Frank Helmcke näher und glaubt, mit ihm endlich ihr Glück gefunden zu haben.

Freunde/Feinde/Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bella-Charlie:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charlie hat ihre Tochter sehr liebgewonnen und kann sich ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen. Beide stehen einander immer mit Rat und Tat zur Seite

Frank-Charlie:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die unabhängige Charlie hat sich nach einer Weile überwunden und endlich aus Liebe geheiratet. Sie ist überglücklich mit ihrem "Helmke".

Olli-Charlie:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu ihrem Neffen hat Charlie ein gutes Verhältnis

Elisabeth-Charlie:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die beiden besten Freundinnen wirken verschieden, harmonieren aber perfekt und sind immer füreinander da.

Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.