2020-04-07 (10).png

Das Lahnstein Auktionshaus war eine Sparte von Lahnstein Enterprises, die zuletzt von Helena von Lahnstein geführt wurde.

Diese Sparte wurde auch durch Ansgar von Lahnstein, dem Dratzieher hinter der vermeintlichen Bankkrise geschlossen, wofür Tristan ihm aufgrund seines Liebeskummer von großem Nutzen, da seine große Liebe Marlene ihn am Altar hat stehen lassen und etwas später mit seiner Schwester Rebecca von Lahnstein zusammenkam. Er konnte nicht ertragen, dass sie glücklich mit Rebecca ist. Daraufhin ruinierte er aus Rache das Auktionshaus, indem er ein von Helena von Lahnstein ersteigertes Gemälde von Vincent van Gogh zerschnitt, woraufhin das Auktionshaus pleite ging und verkauft wurde.

Geschäftsfürerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitarbeiter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.