F14AAC18-B125-4EBD-B400-8BC052B700A0.jpeg
F14AAC18-B125-4EBD-B400-8BC052B700A0.jpeg

Die Lahnstein Immobilien war eine Tochtersparte von Lahnstein Enterprises. Sie wurde zuletzt von Sebastian von Lahnstein geleitet.

Bis zur Folge 3691 war die Lahnstein Immobilien eine 100%ige Tochter der Lahnstein Holding. Durch die Übernahme einer italienischen Bank übernahm sich die Holding und so musste die Bank sowie ein Teil der Immobilien verkauft werden. Der Plan war das 40% der Immobilien in der Holding verbleiben und je 30% an zwei Teilhaber verkauft werden sollen. Durch eine Intrige gelangte Tanja von Lahnstein an 60% der Anteile und führte fortan die Mehrheit.

.... folgt

In Folge 4145 musste diese Sparte wegen der angeblichen Bankenkrise verkauft werden.

Der Drahtzieher der angeblichen Bankenkrise war Ansgar von Lahnstein so wurden auch außer LCL (Ligne Clarisse Lahnstein) alle anderen Sparten verkauft.

Liste der Geschäftsführer/innen:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

wird ergänzt

Mitarbeiter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bernd von Beyenbach, Projektleiter
  • Jessica Stiehl, Assistentin von Tanja und Sebastian von Lahnstein
  • Herr Brauberg, Kommisarischer Geschäftsführer
  • Dominic Gruber, kurzzeitiger Anteilseigner
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.