Verbotene Liebe Wiki
Advertisement


Susanne Brandner ist einer der ursprünglichen Hauptcharaktere der Serie. Von der ersten Folge an wurde Susanne von Claudia Scarpatetti verkörpert.

Susanne ist die Tochter von Arno und Iris Brandner sowie die Schwester von Florian und die Halbschwester von Jan und Julia. Ende 1997 verlässt Susanne Düsseldorf und ihre Familie, um mit ihrem Ehemann Alex Wiegand in Argentinien ein neues Leben zu beginnen. Dort adoptiert sie seine Tochter Lisa und nimmt außerdem den Waisenjungen Paul bei sich auf. Nach der Trennung von Alex kehrt Susanne 2005 zu ihrer Familie zurück und verliebt sich dort in die Gräfin Carla von Lahnstein. Die Ehe der beiden ist jedoch zum Scheitern verurteilt, als sie per Samenspende eine Tochter bekommen und Susanne sich in den Samenspender, Lars Schneider, verliebt. Susanne und Carla trennen sich, doch auch Susannes Beziehung mit Lars scheitert, woraufhin sie schließlich im Jahr 2008 Düsseldorf verlässt und mit ihren Adoptivkindern Lisa und Paul ein neues Leben in Marseilles beginnt. Vier Jahre später kehrt Susanne zur Beerdigung ihres Vaters Arno für einen Gastauftritt nach Düsseldorf zurück.

Folgen[]

Susanne als Teenager

  • Folge 1 (02.01.1995) bis Folge 588 (30.06.1997)
  • Folge 609 (29.07.1997) bis Folge 689 (28.11.1997)
  • Folge 2419 (23.03.2005) bis Folge 3148 (24.04.2008)
  • Folge 4142 (13.09.2012)

Beziehungen[]

Familie[]

Liebschaften[]

Bekannte und Freunde[]

tba

Berufliche Tätigkeiten[]

  • Studentin der Betriebswirtschaftslehre
  • vorübergehende Aushilfe im Fitness-Studio "Body Fit" (Januar bis Februar 1995)
  • Sekretärin bei Brandner Bau
  • Modelagentin von Jan Brandner
  • Kellnerin im No Limits
  • Geschäftsführerin einer Lederfirma
  • Taxifahrerin

Charakter[]

Susanne ist schnell aufbrausend und legt sich gerne mit ihrer Umwelt an. Gleich zu Beginn der Serie nimmt sie Streitigkeiten mit ihrem Bruder Jan zum Anlass, um ihren Eltern zu verkünden, dass sie das familiäre Nest verlassen und zu ihrem Freund Oliver ziehen will.

Geschichte[]

Susanne kommt im Sommer 1994 mit Oliver Kopp zusammen, dem besten Freund ihres Halbbruders Jan. Als Jan fälschlicherweise des Mordes an Olivers Chef Fritz Konrad beschuldigt wird, kommt es zu erheblichen Konflikten in der Familie Brandner. Susanne beschließt nach einer Auseinandersetzung mit Jan, aus dem elterlichen Haus auszuziehen und zu Oliver und dessen Vater Klaus Kopp zu ziehen. Oliver, der von Konrads Witwe Hannelore vorübergehend die Geschäftsleitung des Fitness-Studios übertragen bekommen hat, überzeugt Susanne davon, neben ihrem Betriebswirtschafts-Studium am Empfang und Telefon im "Body Fit" auszuhelfen und die Buchhaltung zu übernehmen. Doch Susanne hat schon bald mit der Doppelbelastung aus Studium und Nebenjob zu kämpfen. Nachdem sie Olivers Vitamine zu sich genommen hat, erleidet Susanne einen Zusammenbruch und wird von ihrer Familie gedrängt, etwas kürzerzutreten. Zudem erfährt sie, dass Jan und Florian Oliver verdächtigen, etwas mit dem Mordfall Fritz Konrad zu tun zu haben. Susanne entdeckt Hinweise darauf, dass Oliver im Studio illegales Doping betreibt, um seine Sportler zu Höchstleistungen anzutreiben. Als Florian Susanne Konrads Doping-Kartei präsentiert, stellt Susanne Oliver zur Rede.

Galerie[]

Liste der Auftritte[]

Advertisement